Stefan Wutzke - Bass, Felix Kapler - Gitarre, Christoph Hermann - Schlagzeug, Markus Behlau - Gesang, Keyboard (v.l.)


Anno 2001 schlossen sich die vier
links zu sehenden Subjekte zu einer wackeren Kapelle zusammen, um ein progressives Konzeptalbum aufzunehmen. Es sollte die Geschichte einer Frau erzählen, die vor dem Fernseher einschläft. Der Höhrer hätte Traum für Traum, bzw. Lied für Lied einen immer tieferen Einblick in das Seelenleben einer schizophrenen Alkoholikerin bekommen.
Leider wurde die Band nach dem Wohnortwechsel zweier Mitmusiker handlungsunfähig, sodass das Projekt einschlief.

Der fleißige Betreiber dieser Webseite hat die alten Aufnahmen neu abgemischt und an einigen Stellen ergänzt, sodass sie nun hier erstmalig der interessierten Höhrerschaft zur Verfügung gestellt werden können.